.

Im kalifornischen Emeryville befand sich seit Gründung im Jahr 1987 der Hauptsitz der EA-Tochter Maxis. Bekannt ist der Entwickler für die Entwicklung des ersten "Die Sims"-Teils sowie von Sim City 5 gewesen - nun wird der Sitz geschlossen. Grund dafür ist die Konsolidierung von Maxis, wobei die Firmen von Maxis in Redwood Shores, Salt Lake City, Helsinki und Melbourne weiterhin bestehen bleiben.

Alle Mitarbeiter, die bisher bei Maxis in Emeryville gearbeitet haben, sollen entweder in einem der vier anderen Firmensitze Arbeit bekommen oder einem anderen Bereich von Electronic Arts zugeteilt werden. Die Weiterentwicklung von Maxis-Produkten wird ebenfalls auf die sonstig verbliebenen Studios aufgeteilt.

 

Verbreitet wurde die Nachricht zunächst als Spekulation auf der Game Developers Conference 2015 in San Francisco, jedoch wurde die Nachricht von offizieller Seite später bestätigt.