.

Seit gestern ist die Demo von Pro Evolution Soccer 2016 für die PS3, PS4 sowie Xbox 360 und Xbox One verfügbar. In der Demo haben Spieler die Möglichkeit, Einzelspieler-Partien mit einer Spielzeit-Beschränkung von 10 Minuten durchzuführen. Dabei stehen folgende sieben Mannschaften zur Verfügung:

  • FC Bayern München
  • Juventus Turin
  • AS Rom
  • Corinthians
  • Palmeiras
  • Nationalmannschaft Brasilien
  • Nationalmannschaft Frankreich


Mit dieser Auswahl möchte der Entwickler Konami Digital Entertainment gewährleisten, dass die Einzigartigkeit der jeweiligen Spielstile und Fähigkeiten sowie das System von Team und Player ID demonstriert werden kann. Als Spielorte stehen das Juventus Stadium sowie die Arena Corinthians zur Verfügung.

Konami versucht mit dem neuesten Teil, sich wieder ein Duell mit FIFA auf Augenhöhe liefern zu können. Auf der Gamescom ist es dem Entwickler bereits gelungen, denn PES hat dort den Award für das beste Sportspiel erhalten. FIFA war ebenfalls nominiert, den Award jedoch nicht erhalten.

 

Alle, die PES auch am PC spielen wollen, sollten sich noch gedulden. Aktuell ist unklar, wann eine Demo für den PC erscheinen wird. Folgender Tweet lässt aber vermuten, dass eine PC-Demo kommen wird:

 

 

PES2016 erscheint am 17. September für PC und Konsolen!