.

Mit dem Update 1.8.0 sind für die Spieler von Minecraft zahlreiche Neuerungen erschienen, wobei nicht bei allen Spielern die gewünschte Zufriedenheit erreicht werden konnte. In Folge des Updates beklagten sich viele Spieler über eine instabile oder teils stark reduzierte Framerate. Diesem Problem hat sich Mojang nun angenommen und anscheinend auch eine Lösung gefunden, wie Nathan Adams auf seinem Twitterkanal verkündet hat:

 

"Ich habe einen potentiellen Grund gefunden, der Auslöser für die FPS-Einbrüche seit Version 1.8 ist und im nächsten Snapshot behoben wird. Ein möglicher Nebeneffekt können Block-Lags sein."

 

Demzufolge können sich Spieler im kommenden Update (einige auch schon im nächsten Snapshot) über eine Problemlösung freuen, müssen sich aber möglicherweise gleichzeitig mit den sogenannten Block-Lags vergnügen.


Habt ihr seit Minecraft Version 1.8 auch Probleme mit der Framerate? Diskutiert zum Thema gerne in den Kommentaren!