.

Es sind nur noch wenige Stunden, bis Emergency 2016 erscheint und die Spieler in den Genuss einer neuen Doppelkampagne kommen werden. Dabei bekommt der Spieler die Aufgabe, die Pest im Mittelalter und in der Moderne zu beseitigen und schlimmstes zu verhindern. Die Inhalte sind ergänzend zu Emergency 5, weshalb alle, die Emergency 5 bereits besitzen, Emergency 2016 günstiger erwerben können.

Allerdings bleibt es am 16. Oktober 2015 nicht bei den kostenpflichtigen Inhalten durch Emergency 2016. Sixteen Tons Entertainment veröffentlicht am gleichen Tage das zweite Erweiterungspaket, welches kostenlos neue Inhalte und Verbesserungen für Emergency 5 mit sich bringt. Dem Entwicklerteam ist es wichtig, dass nicht nur Käufer von Emergency 2016 in den Genuss der im Produkt enthaltenen Bugfixes und Verbesserung für Emergency 5 kommen. Stattdessen sollen alle Spieler davon gleichermaßen profitieren.


Nachfolgend gibt es eine lange Liste an Inhalten, die im zweiten Erweiterungspack kostenlos für Emergency 5 enthalten sind!

 

Changenotes - Erweiterungspaket 2

  • Neue Spielinhalte
    • Neue Freeplay-Events:
      • Geiselnahme
      • Demonstration
      • Wasserrettung
      • Großbrand im Mehrfamilienhaus
      • Großer Waldbrand
      • Vermisste Person im Wasser

  • Neue Funktionen
    • Beim „Fahrzeug verlassen“-Befehl landen in der Luft befindliche Helikopter und laden dann ihre Personen aus
    • Gebäude betreten: Einheiten können nun Gebäude betreten, um Aktionen auszuführen – dazu zählen:
      • Gebäude räumen
      • Geiselnahmen in Gebäuden beenden
      • Personen aus Gebäuden evakuieren
      • Gebäude instand setzen
      • Überfälle beenden
      • Personen aus Gebäude retten
    • Polizisten tragen nun eine Schusswaffe

  • Gameplay-Verbesserungen
    • Kämpfende Personen haben nun garantierte Abstände, bevor die Kämpfe beginnen
    • Der Hund des Rettungshundeführers hat nun einen garantierten Abstand, bevor das Aufnehmen beginnt
    • Es wurde ein Problem behoben bei dem in seltenen Fällen ein Sanitäter nicht in den RTW eingestiegen ist
    • Durch Schüsse verletzte Personen werden wie vorgesehen durch den Automatismus des Arztes behandelt
    • Namen von Spielereinheiten werden nun lokalisiert (damit jetzt auch russische Namen)
    • Zerstörte Helikopter können nun wie vorgesehen vom Abschleppfahrzeug abgeschleppt werden
    • Polizei und SEK-Einheiten schießen bei Verwundung durch Schusswaffen zurück
    • Der Feuerwehrtaucher wurde für Freeplay- und Multiplayerevents überarbeitet
    • Löschschläuche können nur noch am Tanklöschfahrzeug (TLF) angeschlossen werden
    • Der Freeplay-Modus wurde überarbeitet:
      • Im Laufe der Spielzeit können bei erfolgreichen Spielern mehr Events gleichzeitig erscheinen
      • Beim Verlieren mehrerer Events werden auch weniger Events gleichzeitig erscheinen
    • Das Absperrband wurde überarbeitet:
      • Polizisten können nun auch Straßen absperren
      • Polizisten sind nicht mehr am Absperrband gebunden
      • Es können unbegrenzt viele Absperrungen gebaut und wieder abgerissen werden
    • Reaktionen von Zivilpersonen wurden erweitert:
      • Zivilpersonen reagieren auf Beschuss
      • Zivilpersonen reagieren auf Täter in der Nähe
      • Zivilpersonen reagieren auf Events (z. B. Demonstrationen)
      • Zivilpersonen reagieren auf Sehenswürdigkeiten
      • Zivilpersonen können sich nun richtig außerhalb von Fußgängerwegen bewegen
    • Verkehrsfluss und Verteilung von Zivilpersonen und Zivilfahrzeugen in der Stadt wurde verbessert
    • Multiplayer und Freeplay sind auch ohne Kampagnen-Spielstand sofort spielbar
    • Das Tutorial ist nun über Großeinsätze erneut spielbar

  • Multiplayer
    • Endlosspiel hinzugefügt
    • Die transparente Darstellung der Mitspieler (Geistermodus) kann nun ein- oder ausgeschalten werden, wenn man einen Server erstellt
    • Einheiten von anderen Spielern werden auf der Minimap nun mit grauen Icons angezeigt
    • Neue Einheiten im Multiplayer einsetzbar:
      • Löschflugzeug
      • SEK-Helikopter mit SEK-Einheit
      • Rettungstaucher
      • Motorboottransporter + Rettungsboot
      • Rettungshundeführer

  • Grafik
    • Behoben: Supervisor wurde manchmal nicht gerendert
    • Behoben: Verschwundene Event Icons
    • Behoben: Beim Einsatz der SEK-Drone konnte es passieren, dass der Bildschirm flackert
    • Behoben: Grafische Artefakte bei Minimap-Ping und Icon-Clipping
    • Partikel werden nun per Multithreading aktualisiert, damit die Performance verbessert wird, wenn viele Partikel zu sehen sind
    • Qualität der Texturfilterung kann nun innerhalb der Erweiterten Grafikeinstellungen geändert werden
    • Innerhalb der Erweiterten Grafikeinstellungen kann nun die Texturqualität auf Ultra eingestellt werden

  • Spielkarten
    • Terrainfehler wurden ausgebessert
    • Stellen, die zu Kollisionsproblemen führten, wurden überarbeitet
    • Allgemeine Fehler, die den Spielfluss unterbrachen, wurden gefixt

  • Audio
    • Behoben: Audioeffekte von Regen und Sturm wurden nicht abgespielt
    • Unwettersounds wurden ausgetauscht

  • Eingabe
    • Innerhalb der Einstellungen kann das Eingabe-Layout nun nachgesehen werden
    • Zusätzliche Tastaturkürzel/Shortcuts hinzugefügt

  • World Builder (komplett in Englisch)
    • Behoben: Unter gewissen Umständen konnte das Programm abstürzen, wenn Terrain gespeichert wurde
    • Beim Kopieren einer bereits existierenden Karte werden die Terraindaten nun ebenfalls übertragen
    • Im Kontextmenü des Object Browsers gibt es nun ein „Layer Visibility“-Untermenü mit den folgenden Aktionen: "Hide all Layers", "Hide all Layers Except Selected", "Hide not In-game Loaded Layers" und "Unhide all Layers"
    • Verbesserte Drag’n’Drop-Unterstützung innerhalb des Object Browsers
    • Der Material Browser zeigt nun auch Material Assets innerhalb eines gesperrten Projekts, allerdings nur im Betrachtungsmodus
    • Beim Entsperren eines Projekts, das sich im Benutzerverzeichnis befindet (z.B. eine installierte Modifikation), gibt es nun die Option das Projekt automatisch in einen Ordner zu verschieben, in dem man es entsperren und danach bearbeiten kann
    • Wenn Assets innerhalb des Asset Browsers verschoben werden erscheint nun ein Dialog, bei dem man sich entscheiden kann, ob die Global Asset ID behalten werden soll oder nicht (nützlich z.B. für Skin-Modifikationen)

  • Modifikationen
    • Behoben: Laden einer Modifikation, wenn ASCII-fremde Zeichen innerhalb des Benutzernamens vorhanden sind
    • Die Sounds der Sirenen können nun auch für modifizierte Straßenfahrzeuge in der „EM5 Road Vehicle“-Komponente bearbeitet werden
    • C++ SDK: Anbindung zu Visual Studio 2015

  • Sonstiges
    • Beim Einloggen mit einem WORLD of EMERGENCY-Account (https://www.world-of-emergency.com/) werden Spielerfortschritt und Spielstände nun in der Cloud gespeichert
    • Diverse GUI-Verfeinerungen für ein besseres Spielgefühl
    • Diverse kleinere Prefab-Verbesserungen wie die Anpassung der Räder des Abschleppwagens oder die Fehlerbehebung beim Heckrotor des Rettungshubschraubers
    • Im Spielmenü kann das Großevent nun direkt neugestartet werden

 

em2016_pest

 

 

Vielen Dank an Pascal aus der #RSN-Community für den Hinweis zu dieser Information! Du hast auch etwas gelesen, wovon wir berichten sollen? Dann schreibe uns einfach im Forum, bei Facebook oder über das Kontaktformular an!