.

Allzu lange müsst ihr nicht mehr warten, bis es in euren Cities Skylines Städten grüner werden kann. Die wohl umweltfreundlichste Erweiterung 'Green Cities' wird noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Wie immer profitieren aber auch Nicht-Käufer der Erweiterung von einem kostenlosen Update, das ein paar Neuerungen mit sich bringt. 

Beginnend mit der kleinsten Ergänzung wird es drei neue Parks geben. Das besondere hierbei ist allerdings, dass zwei der drei Parks auf dem Wasser platziert werden können. Während der eine dann auf Stelzen im Wasser steht, kann der andere schwimmen. Zum dritten Park ist nichts bekannt - außer, dass er "einfach zum Spaß" integriert wurde. Klar ist aber, dass auch Modder nach dem Update erstmals Gebäude errichten können, die auf Säulen stehen oder sogar im Wasser schwimmen. Die neuen Parkanlagen können dabei als Vorlage genutzt werden. Zudem erwarten euch auch neue Baumtypen.

 

Eine größere Änderung verbirgt sich bei den Infoansichten. Egal ob beim Straßenbau, bei der Einteilung von Stadtbezirken, beim Zoning oder dem Bau von Dienstleistungen: Ab sofort können auch während des Bauvorgangs bestimmte Infoansichten geöffnet werden. Dies kann vor allem dann sinnvoll sein, wenn ihr sehen wollt, wo die Lärmbelastung für neue Wohngebiete geringer ist oder wo sich natürliche Ressourcen befinden, wenn ihr einen Stadtteil eingrenzt. Auf diese Weise werden präzisere Baumöglichkeiten geboten.


overlays.png

 

Weiter geht es mit einer Änderung im Bereich Verkehr. Wer an eine grüne Stadt denkt, dem dürften irgendwann die Elektroautos einfallen. Diese werden mit den Edison Elektroautos selbstverständlich auch in Green Cities vertreten sein. An sich werden Bürger eigenständig Elektrofahrzeuge kaufen. Diese tauchen dann gemischt mit den normalen Autos auf den Straßen eurer Stadt auf. Ein großer Vorteil der neuen Fahrzeuge ist nicht nur die Verbesserung der Luftqualität, sondern auch die Reduzierung des Lärms.

Und damit sind wir an dem Punkt angelangt, der die größte Änderung durchlebt hat: Die Lärmbelästigung. Derzeit wird der Straßenlärm bei Cities Skylines vom Straßentyp abhängig gemacht. Den meisten Lärm machen große Straßen mit viel Verkehr. Durch Lärmschutzwände oder Bäume kann man diesen zumindest ein wenig eindämmen. Nach dem Green Cities Update wird der Lärm dann aber von den einzelnen Fahrzeugen abhängig gemacht, die auf den Straßen unterwegs sind. Elektrofahrzeuge machen überhaupt keinen Lärm, während Trucks den meisten Lärm erzeugen. Die normalen Fahrzeuge von den Cims und den Dienstleistungen bewegen sich etwa im Mittelfeld der Lärmerzeugung. So gibt es zumindest geringfügige Variationen auf vollen Straßen. Diese müssen deshalb nicht mehr zwingend so laut wie vorher sein.

Käufer der Erweiterung werden übrigens über Richtlinien entscheiden können, ob sie in bestimmten Stadtteilen nur noch Elektrofahrzeuge fahren lassen wollen. Diese Richtlinien sind leider nicht Bestandteil des Updates.

 

noisepollution.png

 

Und weitere kleine Ergänzungen gibt es: Neue Props sind zu Dekorationszwecken hinzugefügt worden und die Kreuzungsoptionen, die mit Mass Transit gekommen sind, können ab dem Green Cities Update auch an Bahnkreuzungen verwendet werden. Des Weiteren werden die Benachrichtigungs-Icons bei größerer Entfernung abschaltbar sein. Mit Icons sind jene gemeint, die auf Ungereimtheiten bei Gebäuden hinweisen. Sei es das Icon für volle Mülldeponien, Tote in Gebäuden oder Warenengpässen im Gewerbe. Ist die Option in den Einstellungen aktiv, werden die Symbole nur noch beim nahen herangehen angezeigt.



hideicons.png

Zum Schluss noch eine erfreuliche Mitteilung: Das Straßenmodding wird ausgeweitet. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Colossal Order und Paradox Interactive dann darauf eingehen, wie man seine eigenen Straßentypen erstellen kann. Auch dieses Feature - wie alle anderen in diesem Artikel - kommen mit dem kostenlosen Update!

 

trainintersections.png

 

In den nächsten Tagen werden wir hier im Race-Sim-Net weitere Artikel mit Details zur Green Cities Erweiterung veröffentlichen, um euch nochmal auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen! Green Cities wird noch in diesem Jahr für die PC-Version von Cities Skylines erscheinen!

 

Quelle
DevDiary #6 - Free Update - forum.paradoxplaza.com


 

NEWSFLASH

 

Suche


Cities Skylines

Entwickler:
Colossal Order

Publisher:
Paradox Interactive, Deep Silver

Release:
10. März 2015

Plattformen:
PC