.

Der Himmel bezieht sich, es grummelt, man sieht Blitze. Gewitter sind spektakulär anzusehen, können jedoch auch großen Schaden anrichten - egal ob in der Realität oder in Zukunft bei Cities Skylines.

 

Gewitterpanorama - Cities Skylines

 

Schlechtwetter-Situationen mit Gewitter können auf einer Fläche von einer Kachel auftreten und die Blitze können zur Herausforderung werden, wenn sie Waldgebiete oder Gebäude in der Stadt in Brand setzen.

Während das Gewitter ein eigenes Disaster ist, können die Folgen von diesem auch als seperates Disaster verwendet werden: Die Brände. Brände werden in der Lage sein, auf andere Gebäude überzugreifen und sich somit auszubreiten. Damit wird Feuer in Cities Skylines zu einer neuen Herausforderung. In den Genuss dieser Herausforderung werden übrigens auch alle Spieler kommen können, die den DLC nicht erwerben. Dieses Feature wird Teil eines kostenfreien Updates.

Beim Übergreifen auf Gebäude bleibt es allerdings nicht. Auch Bäume können brennen, was in waldreichen Gebieten verheerende Folgen haben kann. Waldbrände können zufällig oder durch ein Gewitter entstehen. Sofern der Wald an die eigene Stadt angrenzt, könnte der Brand wiederum auch auf die Häuser übergreifen.

 

Waldbrand greif aus Stadt über

 

Helikopter der Feuerwehr sind wichtig, um Gebäude- oder Waldbrände unter Kontrolle zu bekommen. Gerade unerreichbare Gebiete wie Wälder können die Helikopter problemlos zur Brandbekämpfung erreichen. Aber auch, wenn die Straßen zu voll sind, können sie sehr hilfreich sein. In Natural Disasters wird es neue Richtlinien geben, mit denen der Einsatz von Straßenfahrzeugen der Rettungsdienste untersagt werden kann. In diesem Fall würden nur Helikopter eingesetzt werden, um Einsätze in den Stadtteilen zu absolvieren, wo diese Richtlinie gilt. Praktisch wäre dies beispielsweise in verkehrsreichen Stadtzentren.
Helikopter sind immer seperat von Krankenhäusern, Feuerwehrstationen oder Polizeistationen zu errichten. Rettungshubschrauber können so außerhalb der Stadt platziert werden, ein Krankenhaus kann jedoch in einem Gebiet existieren, in dem das Fahrverbot für Rettungsfahrzeuge gilt. Der Helikopter würde den Patienten selbstverständlich zum Krankenhaus und nicht zum Heliport bringen.

 

 

Hubschrauber der Feuerwehr sind in der Lage, Brände zu bekämpfen. Überhalb von Waldbränden können sie ihre Wasserbehälter leeren und neues Wasser kann dann an einer Wasserquelle geholt werden, um dieses erneut über dem Brandherd zu entladen. Das Problem bei Waldbränden ist jedoch, dass die Menschen erstmal wissen müssen, dass es brennt. Und das erfahren sie im Regelfall erst, wenn der Brand nah genug an der Stadt ist. Damit die Feuerwehren eher erfahren, dass ein Waldbrand existiert, können Brandwachtürme im Wald aufgestellt werden. Jeder Turm hat eine bestimmte Reichweite, die eingesehen werden kann. Diese kann durch Berge jedoch eingeschränkt werden. Sollte ein Waldbrand in der Reichweite eines Turms entstehen, wird unmittelbar die Feuerwehr der Stadt alamiert, sodass sich diese um die Bekämpfung kümmern kann. Dafür muss der Brand nicht die Stadt erreichen. Mit Sicherheit ist das Investment in einen Feuerwachturm günstiger als die Folgen eines auf die Stadt übergreifenden Waldbrandes ;)

 

 

Aber kann man nicht auch Gebäude schützen, damit ein Blitzeinschlag nicht gleich zur völligen Katastrophe wird? Ja, das kann man! Es wird eine optionale Richtlinie geben, die Bürger dazu verpflichten kann, bei großen Gebäuden Blitzableiter zu verwenden. Durch diese sinkt das Risiko rasant, dass ein Großbrand durch einen Blitzeinschlag entsteht. Auch diese Richtlinie ist nicht umsonst, aber auch hier steht die Sicherheit der eigenen Bürger im Vordergrund.

Es ist möglich, Folgen von Gewittern so gering wie nur möglich zu halten, wenn man etwas investiert. Alternativ kann man aber auch zusehen, wie ein Großbrand die Stadt zerstört - der Spaß kommt auch dabei bestimmt nicht zu kurz ;D

 

 

 

Quelle
forum.paradoxplaza.com