.

Diese Plattform wird geschlossen. Informationen diesbezüglich gibt es hier. Vielen Dank für Eure Treue!

 

Seit Dienstag ist auch das Update 1.35 für den Euro Truck Simulator 2 in der offenen Beta. Auch hier haben so gut wie alle Bereiche des Spiels Änderungen, Optimierungen oder Fixes erfahren. Beginnen wir aber mit den Punkten, die die Map betreffen.

Mit Sardinien hat gleich eine ganz neue Insel ihren Weg in den ETS2 gefunden (nur "Italien"-DLC). Diese sorgte unter Spielern bereits in der experimentellen Beta für Begeisterung. Nicht umsonst, denn auf relativ begrenztem Raum ist es den Map-Entwicklern gelungen, so viele Details wie möglich zu berücksichtigen. Die zweitgrößte Insel des Mittelmeers umfasst im Spiel insgesamt drei Städte, die neben den beeindruckenden Landschaften und Küstenstraßen erkundet werden können.

 

 

Ein weiterer bedeutender Punkt bei den Maps ist der nächste Teil des Deutschland-Reworks. Insgesamt wurden in diesem Rahmen über 2.000 Kilometer Straßen überarbeitet, wobei zwei Autobahnen komplett neu hinzugekommen sind. Dabei handelt es sich um die A38 zwischen Leipzig und Kassel und um die A71 bei Erfurt. Außerdem wurden Service-Stationen überarbeitet, es gibt neue Wahrzeichen und Landschaften und mehr. Details dazu findet ihr im entsprechenden Artikel zum Thema.

 

 

Weiter geht es mit zwei neuen Straßenabschnitten in Frankreich (ein Teil "Viva La France"-DLC, ein Teil Basis-Map), es gibt überarbeitete Wegweiser in Skandinavien und es gibt neue Spezialtransporte auf folgenden Routen, die auch den "Beyond the Baltic Sea"-DLC betreffen:

  • St. Petersburg nach St. Petersburg (Beyond the Baltic Sea)
  • Pori nach Helsinki (Beyond the Baltic Sea)
  • Toulouse nach Montpellier (Viva la France!)
  • Verona nach Parma (Italia)
  • Odense nach Hirtshals (Scandinavia)
  • Krakow nach Banska Bystrica (Going East!)
  • Plymouth nach Dover (base game)

 

 

 

Dann gibt es mit diesem Update einige neue Trailer. Dazu zählen der Krone Box Liner (erweiterbar), Anhänger von Schwarzmüller, Container-Anhänger und Anhänger für Baumstämme. Schwarzmüller-Anhänger wurden außerdem zu den KI-Trucks hinzugefügt.

Wie im American Truck Simulator gibt es im Bereich "Fahrzeuge" außerdem neue Features. So könnt ihr unter anderem Anpassungen an den Anhängern vornehmen (erweiterbare Anhänger können z.B. erweitert werden), es gibt eine dritte Stufe bei den Scheibenwischern und Truck/Trailer Konfigurationen können nun kopiert werden. Zuletzt können sich Fans der "Doubles" freuen, denn diese können nun auch in den Niederlanden und in Deutschland genutzt werden.

 

   

 

Weitere Hauptfeatures ermöglichen die Nutzung der eigenen Anhänger für externe Aufträge (World of Trucks) und es gibt nun einen experimentellen Support für DirectX 11. Experimentell bedeutet, dass das Feature noch nicht fertiggestellt ist und damit offiziell noch nicht unterstützt wird. Ziel ist es aktuell, eine visuelle und funktionelle Parität zu DirectX 9 und OpenGL herzustellen. Erst danach können neue visuelle Features auf Basis von DirectX 11 folgen. 

Zum Schluss geht es an kleinere Verbesserungen. Auch beim Euro Truck Simulator 2 stehen neue Fahrer zur Einstellung auf dem Fahrermarkt bereit, Städtenamen auf der Map können nun zweisprachig angezeigt werden und ein Kauf von Garagen ist nun online möglich, ohne dass der Wunschort vorher besucht wurde. Außerdem wurde die Kabinen-Federung überarbeitet, es gibt einen offiziellen Support der Razer Chroma Tastatur und des Tobii Eye Trackers 4C, Optimierungen bei Eingabegeräten und eine Notfallbetankung für den Truck im Service-Menü. Diese Neuerungen und Änderungen machten Anpassungen an der UI nötig, die in der offenen Beta für keine weiteren Probleme sorgen sollten.

 

 

 

Bitte beachtet aber dennoch: Hierbei handelt es sich um eine offene Beta und um kein stabiles Update. Bugs, Instabilität oder gar Abstürze sind nicht auszuschließen. Wer trotzdem beim Aufspüren von Bugs helfen möchte, kann dies gerne tun und diese HIER melden. Legt vorher ein Backup von eurem Profil an, damit dieses im Zweifelsfall nicht beschädigt wird.

 

Wer an der Beta teilnehmen will, kann dies folgendermaßen tun:

Steam Client öffnen →  Bibliothek →  Rechtsklick auf den American Truck Simulator → Eigenschaften → "Betas"-Tab →  public_Beta → 1.35 public beta. Es ist kein Passwort erforderlich.

 

 

Changelog 1.35 - Euro Truck Simulator 2

MAP

VEHICLES

  • Ownable container trailers
  • Regular owned-trailer accessory browser
  • Trailer run-time adjustment (extendable trailers, sliding tandems)
  • Truck/trailer configurations can be copied across a fleet
  • Wiper setting improvements
  • Ownable logging trailers
  • Double trailers in Germany and Netherlands
  • Krone extendable Box Liner for 40ft or 2x20ft containers (Krone DLC)
  • Ownable Schwarzmüller reefer, curtain and log trailers including AI variants (Schwarzmüller DLC)

FEATURES

  • Owned trailers usable in External contracts (WoTR)
  • Online garage purchase
  • Emergency refuelling service
  • Input improvements (Steam controller support, Tobii eye tracker support, controller hot-swapping support, better force-feedback on Linux)
  • Razer Chroma support (RGB)
  • New options: truck stability, suspension stiffness, dual-localisation names on the map
  • Lots of new drivers to hire
  • Cabin suspension reworked
  • Experimental DX11 support (config only, r_device "dx11")


MOD

  • Modded trucks support (in-game function)
  • Center-of-gravity moved from trailer defs to trailer chassis defs (for easier modding)
  • New wiper delay+speed format
  • Removed default sound for trailer legs (now empty by default)
  • Cargo models randomized (e.g. container)
  • Timezone areas (introduced in 1.34)
  • Transmission mode names
  • Curve item (map item)
  • Mover/walker redesign
  • Traffic improvements
  • Dynamic Level-of-Detail for models

 

 


 

 

 

Quelle
blog.scssoft.com, zuletzt abgerufen am 16.05.2019, 17:23