.

Das Warten hat fast ein Ende. Die letzten Tests der "Beyond the Baltic Sea"-Maperweiterung für den Euro Truck Simulator 2 sind laut Entwickler so positiv verlaufen, dass ein festes Releasedatum bekanntgegeben werden kann. Sie kommt am 29. November 2018 mit 23 größeren Städten und weiteren kleinen Ortschaften. Enthalten sein werden die Länder Litauen, Lettland und Estland sowie Teile von Russland und Finnland. 

 

Folgende Features umfasst die Erweiterung:

  • Über 13.000 Kilometer neue Straßen
  • Litauen, Lettland und Estland zum Erkunden
  • Finnlands Süden mit seinen größeren Städten und Industrien
  • Russisches Gebiet mit den Städten Sankt Petersburg und Kaliningrad
  • 23 größere Städte und zahlreiche kleinere Ortschaften
  • Charakteristische Baltische Architektur
  • Berühmte Sehenswürdigkeiten und andere wiedererkennbare Orte
  • Brandneue und einzigartige 3D-Assets
  • Zum Klima passende Vegetation
  • Lokale KI-Züge, -Straßenbahnen und -Fahrzeuge
  • Über 30 neue lokale Firmen
  • "High Capacity Transport" in Finnland (bestehend aus Zugmaschine und zwei langen Hängern)
  • Litauische, lettische und estnische Errungenschaften zum Freischalten

 

Die nachfolgende Karte gibt einen Überblick über die Straßen und Städte, die euch im Detail in der kommenden Erweiterung erwarten werden:

 

In Kürze können außerdem weitere Bilder und Videos zum DLC erscheinen. Das entsprechende Non-Disclosure Agreement (NDA | Verschwiegenheitsvereinbarung) wird heute Abend um 22:59 UTC für ausgewählte Medien, Content-Ersteller und der Senior Testgruppe des Entwicklers aufgehoben.

 

Baltische Fährhäfen

Zum Schluss gibt es noch einige Eindrücke der baltischen Fährhäfen. Davon gibt es in der Maperweiterung insgesamt sieben Stück, wobei mit Travemünde (Deutschland) und Kapellskär (Schweden) auch zwei neue Ports auf der Basis-Map bzw. im Skandinavien-DLC hinzu gekommen sind. Gerade Travemünde spielt eine besondere Rolle, denn dieser Hafen bietet die einzige Zugangsmöglichkeit ins Baltikum, wenn man die Erweiterungen "Skandinavien" und "Going East" nicht besitzt.

Der Fährverkehr durch die Ostsee spielt den Frachttransport und die Logistik im Baltikum übrigens auch eine besondere Rolle. Deshalb war dies ein weiterer Grund für die Entwickler, die Fährhäfen umzusetzen. 

 

Und nun gilt es nur noch bis Donnerstag zu warten, bevor das Baltikum mit dem eigenen Truck erkundet werden kann!

 

Quellen
blog.scssoft.com (Release), zuletzt abgerufen am 23.11.2018, 18:43
blog.scssoft.com (Fährhäfen), zuletzt abgerufen am 23.11.2018, 18:43