.

Auch mit "Vive la France" versucht das Mapdesign-Team von SCS, die Umgebungen in Frankreich so authentisch wie möglich umzusetzen und Frankreich so zu zeigen, wie das Land auch von einem LKW-Fahrer in der Realität gesehen wird. Das gilt für die ländlichen Gebiete, wie man in älteren Artikeln bereits sehen konnte, genau so wie für die städtischen Zonen.

Die Arbeiten an den neuen Teilen der Map sind fast abgeschlossen. Das bedeutet, dass sich das Team nun auch darauf konzentrieren kann, Bestände des alten Frankreichs zu überarbeiten. Dennoch stehen noch einige Wochen Arbeit an: Einige Mapteile müssen noch den letzten Feinschliff erhalten, jede Ecke der Erweiterung muss auf Fehler geprüft werden und Fehler, die auftauchen, müssen lokalisiert und beseitigt werden. Zuletzt stehen noch Performanceoptimierungen an kritischen Stellen Frankreichs an und die Wirtschaft muss an die neue Fläche mit dem dazukommenden Straßennetz und den vielen neuen Unternehmen abgeglichen werden.

 

 

Die Lichter von Paris

Eine Entscheidung, die man zu Beginn der Arbeiten am DLC gefällt hat, war die Überarbeitung vom "alten" Paris im Bestandsteil des Landes. Im Zuge dessen hat man Paris komplett neu gebaut - es ist wirklich nichts mehr von der alten Version der Stadt übrig geblieben. Heute gibt es mit diesem Artikel endlich erste Impressionen der neuen Hauptstadt im ETS2.

 

Die Stadt Paris ist damals bereits mit dem Basisspiel mitgeliefert worden [...]. Allerdings haben wir gedacht, dass es notwendig ist, hier Verbesserungen vorzunehmen. Nach Qualitätstests wird diese überarbeitete Version von Paris jedem Spieler zur Verfügung stehen - auch denen, die nicht planen, das DLC zu kaufen!

Meddy - SCS Software Team

 

Insgesamt dürfte dies eine erfreuliche Nachricht für alle sein! Das neue Paris wird somit allen Spielern nach einem kostenlosen Update in der Zukunft zur Verfügung stehen. Einen möglichen Zeitpunkt des Releases gibt es bisher jedoch nicht.

 

 

Francilienne and Périph

Mitunter die wichtigsten Elemente des Pariser Transportnetzes sind die Ringautobahnen rund um die Hauptstadt Frankreichs. Für den ETS2 hat man sich auf die beiden Ringautobahnen "Francilienne" und "Boulevard Périphérique" (auch als "Périph" bezeichnet) konzentriert. Schwerlastverkehr wird nicht durch die Stadt, sondern über diese Autobahnen geleitet. SCS beschreibt, dass es bei der Umsetzung wichtig sei, das echte Gefühl dieser Stadtgebiete zu vermittelten.

Tunnel sind ein wesentlicher Bestandteil der Ringautobahn "Périph". Diese sind im DLC umgesetzt worden. Außerhalb der Tunnel zieren zahlreiche neue Gebäude und Wahrzeichen die Landschaft von Paris. Auch Autobahnkreuze sind speziell für diese Region einzigartig neugebaut worden.

 

 

 

Eine reibungslos funktionierende Wirtschaft

Ein wichtiger Teil, der in jeder neuen Stadt des ETS2 beachtet werden muss, ist die Wirtschaft. In Frankreich erwarten euch einge neue Firmen sowie Flughäfen, Fahrzeughersteller und weitere. Neue Firmen bedeuten aber auch Veränderungen in der Wirtschaft. Aus diesem Grund wirft das Entwicklerteam stets ein Auge darauf, dass die Wirtschaft der gesamten Spielwelt im Gleichgewicht bleibt. Vergütungen für Entfernungen müssen so beispielsweise nach oben oder unten korrigiert werden.

 

 

 

Bilder


 

Das Straßennetz rund um das neue Paris

 

 


Ringautobahn um die Hauptstadt Paris

 

 

 

Was sagt ihr zu den neuen Eindrücken?

 

 

Quelle
blog.scssoft.com (auch Bilder)