.

Im kommenden New Mexico DLC für den American Truck Simulator wird es musikalisch. Allerdings nicht, weil man das Radio einschaltet. Viel mehr geht es um die sogenannten Weckstreifen, die eigentlich zur Sicherheit dienen und verhindern sollen, dass müde Autofahrer von der Straße abkommen. Allerdings kann man diese Streifen auch kreativ modifizieren.

Beispiele dafür gibt es in Dänemark, Südkorea und Japan. In diesen Ländern gibt es auf vereinzelten Straßen Weckstreifen, die direkt auf der Fahrbahn eingerichtet wurden und durch unterschiedliche Längen, Breiten und Entfernungen bestimmte Töne erzeugen. Auf diese Weise lassen sich ganze Melodien nachstellen. Auch in Amerika bzw. New Mexico gibt es sowas.

Die sogenannte "Musical Road" befindet sich in diesem Bundesstaat auf der Route 66 zwischen Albuquerque und Tijeras. Sofern man eine Geschwindigkeit von 45 mph behält, kann die Melodie von "America's Beautiful" gehört werden. Solch eine interessante Möglichkeit sollte auch nicht im Truck Simulator fehlen:

Wir dachten, dass es Spaß macht, wenn man diesen Straßenabschnitt so in den American Truck Simulator integriert. Nach einer kurzen Recherche und Experimenten mit Frequenzen, konnten wir das Projekt tatsächlich realisieren. 

 

Im nachfolgenden Video erhaltet ihr einen Ersteindruck von der 'Musical Road' auf der Route 66. Bitte beachtet, dass das hörbare Feature noch nicht final ist und Änderungen vorgenommen werden könnten:

 

 

 

Wann das New Mexico DLC veröffentlicht wird, ist bislang unklar.