.

Wir schreiben den 3. Februar 2017 - jenes Datum, an dem der American Truck Simulator seinen ersten Geburtstag feiert! Anlässig dazu hat SCS einen kleinen Blick in die interne Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft veröffentlicht.

In diesem wird beschrieben, dass das Entwicklerteam zum Start der ATS-Entwicklungen aus gerade einmal 5 Personen bestanden hat und zu diesem Zeitpunkt nicht einmal klar gewesen ist, ob die Entwicklung wie geplant durchgezogen werden kann. Aber sie haben es geschafft und sind durch die positiven Meinungen von Spielern und Presse belohnt worden (wir werteten mit 80%). Zugleich sorgte das Feedback dafür, dass SCS die Entwicklung am ATS mit neuer Motivation fortsetzen konnte. Das Entwicklerteam konnte nach dem Release vergrößert werden.

Aktuell arbeiten etwa 20 Personen ausschließlich an der Entwicklung des American Truck Simulators. Genug Personen seien dies aber aktuell noch nicht, wie Meddy (SCS) im offiziellen Blogartikel schreibt:

Fans wollen mehr Inhalte, mehr Fahrzeuge, mehr Features, mehr Optimierung und schnellere Fortschritte. Um das möglich zu machen, soll die Firma wachsen. Aktuell planen wir deshalb, unsere Entwicklungs-Bandbreite für den ATS und ETS2 nochmal zu verdoppeln. 2016 wurden monatlich einige Mitarbeiter neu eingestellt und auch 2017 wird der Wachstum fortgesetzt. All diese Mitarbeiter sorgen in Zukunft für einen Unterschied, den ihr sicherlich feststellen werdet.

 

Es bleibt somit abzuwarten, inwieweit sich neue Entwicklungen für die beiden großen Trucksimulatoren optimieren lassen! Klar ist nun aber, dass der ATS um den Bundesstaat New Mexico erweitert wird. Dies hat SCS im Zusammenhang mit dem Rückblick bekanntgegeben. Weitere schriftliche Infos zur Erweiterung gibt es zwar nicht, dafür aber schon erste Bilder!

 

 

 

 


Quelle
ATS heads towards New Mexico - blog.scssoft.com