.

Die Entwickler der TML-Studios aus Erfurt haben ein neues Update zum Fernbus-Simulator in die offene Beta geschickt. Enthalten sind in der neuen Version zwei der meist gewünschten Features für das Spiel. So gibt es auf der einen Seite ab sofort die Möglichkeit, dynamische Einstellungen am Sitz vorzunehmen. Das bedeutet, dass ihr eure Sitzposition samt Kameraeinstellungen nun individuell ändern könnt. Des Weiteren unterstützt der Fernbus-Simulator nun auch Force Feedback, wenn Lenkräder für die Fahrt durch Deutschland genutzt werden.

 

Changlog V1.17.17127 - Fernbus-Simulator - PC


Gameplay:

  • Force Feedback hinzugefügt mit Einstellungsoptionen
  • Sitzposition und Fahrerkamera sind nun einstellbar
  • Events und Fahrzeugdefekte sollten nun wieder funktionieren
  • Kleinere KI-Fixes in Köln und bei Kassel

 

Fahrzeuge:

  • Innenspiegel in allen ComfortClass-Varianten hinzugefügt
  • ComfortClass Steam Achievements sollten nun funktionieren

 

Audio:

  • Web-Radio-Streams hinzugefügt

 

Grafik:

  • Die Fahrzeugauswahl-Szene reagiert nun auf Tages- und Jahreszeit und Wettereinstellungen
  • Straßenlaternen und sonstige, nächtliche Lichtquellen leutchten nicht mehr tagsüber
  • ZOB Berlin Beleuchtung überarbeitet
  • Vegetation blendet nun sanfter
  • Mehrere, kleine bis mittlere grafische Fehler in der Welt korrigiert

 

Allgemein

  • Unreal Engine Version auf 4.18 aktualisiert
  • Leistungsverbesserungen in Städten
  • Falsche Rückgabewerte von Eingabegeräten wurde behoben

 

 

Hinweis: Bei diesem Update handelt es sich um eine Beta-Version. Es kann optional via Steam bezogen werden. Das finale und stabile Update soll nach erfolgreichem Abschluss des Tests allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden!

 

 

Quelle
Pressemitteilung vom 01. März 2018