.

Das DevDiary befindet sich am Ende des Artikels!

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass der nächste Bus-Simulator von TML ein Feature enthalten wird, welches es in der Form noch nie gegeben hat. Weitere Informationen oder Andeutungen hat es im Bezug darauf jedoch seither nicht mehr gegeben.

Mit dem heutigen 15. Entwicklertagebuch hat sich dies jedoch geändert. Bei dem neuen Feature im neuen Bus-Simulator handelt es sich um einen vollwertigen Multiplayermodus mit einer interaktiven Leitzentrale!

 

Der Modus umfasst einige Features:

  • Der User baut ein virtuelles Unternehmen auf und wird Chef der Leitzentrale, dessen Ziel ist, Geld zu erwirtschaften.
  • Die Leitstelle hat die volle Kontrolle über das Geschehen in der Welt und stellt die Fahrer vor Herausforderungen.
  • Mit einem Grundkapital kann der Spieler eine bestimmte Anzahl KI-Fahrer und KI-Busse kaufen und auf Basis des selbst erstellen Schicht- und Fahrplans auf Tour schicken.
  • Nun können weitere User dazukommen (Multiplayer!) und die Leistelle ergänzen und KI-Fahrer ersetzen.
  • Mittels integriertem VOIP können die Fahrer jederzeit mit der Leitstelle kommunizieren. Innerhalb eines bestimmten Radius (z.B. gleicher Streckenabschnitt) können auch die Fahrer untereinander kommunizieren.
  • Die User haben die Möglichkeit, in Busse einzusteigen, die gerade im Einsatz sind. Dabei kann ein KI-Fahrer oder ein echter Spieler hinter dem Steuer sitzen. In diesem Bus können die Spieler mit dem VOIP auch miteinander kommunizieren, was keiner außerhalb dieses Busses hören kann.
  • Führt einen Schichtwechsel durch - Übernehme an der Aberlösehaltestelle den Bus von einem KI-Fahrer oder einem echten Spieler, auf Basis des Fahr- und Schichtplans.
  • Mit jeder absolvierter Fahrt, kann Geld verdient werden, womit neue Busse und neue Fahrer gekauft und eingestellt werden können.

 

In der Tat hat es einen derartigen Multiplayermodus bei einem Bus-Simulator bisher nicht gegeben. Bis auf diese Information gibt es bisher keine weiteren Details zum neuen Bus-Simulator. Allerdings soll noch in diesem Monat ein Teaser-Trailer folgen, in dem Busmodelle, Schauplatz, Simulations-Art und weiteres zum Spiel bekanntgegeben werden soll.

 

 

Aber auch beim Fernbus-Simulator geht die Entwicklung im Hinblick auf Verbesserungen weiter. Neben den Bugfixes arbeiten die Entwickler zur Zeit an der TrackIR-Unterstützung. Dazu hat man sich mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt. In zukünftigen Entwicklertagebüchern möchte man auf dieses Thema noch genauer eingehen. Wann TrackIR durch ein Update ins Spiel integriert wird, ist momentan noch nicht absehbar.

Neue Details zum Neoplan Skyliner gibt es in diesem DevDiary nicht. Diesbezüglich hat sich Community Manager Chris folgendermaßen geäußert:

Wir werden baldmöglichst Neuigkeiten bekanntgeben. Die Entwicklung stand kurzzeitig still, da das gesamte Team am Bugfixing etc. vom Fernbus Simulator saß.

 

 

TML-Studios - DevDiary #15

 

Entwicklertagebücher sind fortan zweigeteilt. In der einen Hälfte geht es um den Fernbus-Simulator, während in der anderen auf das neue Projekt eingegangen wird!

 

 

Quelle
TML-Pressebereich