.

Heute haben Codemasters und Koch Media die Legends-Edition von F1 2019 angekündigt. Für Vorbesteller enthält sie den 1990 McLaren MP4/5B von Ayrton Senna und den Ferrari F1-90 von Alain Prost, mit denen insgesamt acht unterschiedliche Herausforderungen absolviert werden können. Hinzu kommen spezielle Lackierungen, die Spielern im Multiplayer-Modus zur Verfügung stehen werden. Außerdem stehen Senna und Prost im Karriere-Modus als Fahrer zur Auswahl und Inhaber der Legends-Edition erhalten drei Tage vor dem Release Zugang zum Spiel. Zuletzt kommen die Inhalte der Jubiläums-Edition hinzu. 

 

 

Wie erwähnt, wird es auch eine Jubiläums-Edition geben. Bei F1 2019 wird es sich um den 10. Teil der Reihe handeln und dieser soll damit gefeiert werden. Käufer dieser Version können ebenfalls von zusätzlichen Inhalten profitieren. Hier gibt es die Gewinnerfahrzeuge aus der Saison von 2010. Darunter fallen der Ferrari F10 von Alonso und Massa und der McLaren MP4-25 von Hamilton und Button. Diese beiden Modelle runden die klassischen Fahrzeuge bestens ab, die aus F1 2018 im vollen Umfang auch im neuen Teil enthalten sein werden.

 

Das Cover und die Formel 2

Im Zeichen des Spielmottos orientiert sich das diesjährige Cover an die größten Rivalitäten der jüngsten F1-Geschichte. In Deutschland werden daher Lewis Hamilton und Sebastian Vettel auf dem Cover zu sehen sein. Komplett neu sind im kommenden Rennspiel Inhalte der F2 2019 Rennserie, die im Verlauf des Jahres per Download für alle Inhaber freigegeben werden. In der F2 könnt ihr mit George Russel, Lando Norris und Alexander Albon um den Titel fahren. Zum offiziellen Release am 28. Juni 2019 wird es noch keine F2-Inhalte geben.

 

Paul Jeal, F1® Franchise-Director bei Codemasters:

„Mit dem neuen Cover von F1® 2019 wollten wir den Fans das Gefühl von Rivalität näherbringen, das sich durch den Sport zieht. Daher freuen wir uns sehr, dass wir die größte Rivalität aller Zeiten wiederaufleben lassen können, indem wir Ayrton Senna und Alain Prost zurück auf den Bildschirm bringen“ [...] „Ihre Duelle begannen 1984 und gipfelten im Aufeinandertreffen der beiden beim Grand Prix von Japan 1990. Die Rivalität wurde über den Sport hinaus bekannt und gilt für F1-Fans als die Größte aller Zeiten. Wir wissen, dass unsere Community sich sehr über die spielbare Rivalität der beiden Legenden freuen wird. Zudem freuen wir uns sehr, nun endlich die FIA Formula 2 Championship in unserem Franchise begrüßen zu dürfen. Das ist eines der am meist gewünschten Features und fügt mit George Russell, Lando Norris und Alexander Albon drei Fahrer hinzu, die den Sprung nach der 2018-F2-Saison in die F1 2019 Saison geschafft haben. Wir können es kaum abwarten zu verraten, wie dies den Karriere-Modus beeinflussen wird“

 

 

 

 

F1 2019 wird am 28. Juni 2019 für die PlayStation 4, die Xbox-One-Gerätefamilie und den PC erscheinen.

 

 

 

Quelle
Pressemitteilung vom 26.04.2019