.

Diese Plattform wird geschlossen. Informationen diesbezüglich gibt es hier. Vielen Dank für Eure Treue!

 

Das Ende der Early Access Phase zu Assetto Corsa Competizione ist nicht mehr allzu weit weg. Wie das Entwicklerstudio Kunos Simulazioni in der vergangenen Woche angekündigte, soll die finale Version des Rennspiels am 29. Mai 2019 erscheinen. Damit beträgt die Wartezeit nur noch rund 1,5 Monate.

In Assetto Corsa Competizione (kurz: ACC) sollen Spieler die reale Atmosphäre der BLANCPAIN GT SERIES selber erleben können. Dazu umfasst das Rennspiel alle offiziellen Fahrer, Teams, Fahrzeuge und Rennstrecken, die allesamt im höchstmöglichen Detailgrad umgesetzt sein sollen. In der finalen Version wird ACC einige Hauptfeatures umfassen, die sich in einem aktuellen Artikel auf Steam genauer erläutert haben. Darunter fallen die unterschiedlichen Spielmodi vom Einzelspiel bis hin zum Karrieremodus, die realistischen Wetterbedingungen, der Detailgrad bei Grafik und Sound und die Umsetzung aller Rennstrecken mit der LaserScan Technologie.

 

 

Details zu den Schlüsselfeatures:

Multiplayer und Singleplayer Modi: Assetto Corsa Competizione umfasst ein erweitertes Rankingsystem, das sowohl die individuelle Performance, als auch das Fahrverhalten berücksichtigt [...]. Das effektive Matchmaking stellt sicher, dass ihr gegen Spieler mit ähnlichen Stärken antretet und dass ihr einem Online-Rennen schnell betreten könnt. Außerdem gibt es die Leaderboards, mit denen ihr eure Performance auf einer einzelnen Runde mit Fahrern auf der gesamten Welt vergleichen könnt. Der Karrieremodus, die Meisterschaft und das freie Spiel ermöglichen eine anpassbare Spielerfahrung, die auf Spieler jeder Stärke zugeschnitten werden kann. 


Meisterschafts- und Karrieremodi:
 Assetto Corsa Competizione beinhaltet einen brandneuen Karrieremodus, der in Zusammenarbeit mit "Lamborghini Squadra Corse" und dem 2017er Blancpain GT Series Champion "Mirko Bortolotti" (Rennfahrer) entstanden ist. Spieler werden dazu eingeladen, an Testfahrten teilzunehmen und es gibt Vorschläge, wie ihr euer Abenteuer in die Blancpain GT Series starten könnt. Im Karrieremodus könnt ihr euer eigenes Rennteam erstellen, mit dem ihr an den Tests und Rennwochenenden antreten werdet. Das Ziel ist dabei eindeutig: Der Sieg. Der Meisterschaftsmodus reproduziert die echte Blancpain GT Series Saison und ermöglicht es euch, in die Schuhe von einem der offiziellen Rennfahrer zu schlüpfen.


Realistische Wetterbedingungen: ACC wird Rennevents in unterschiedlichen Längen umfassen. Dabei reichen diese von 60-minütigen Sprint-Rennen bis hin zu den berühmten 24 Stunden Ausdauerrennen von Spa. Im Verlauf des Rennens können sich die Wetterbedingungen ändern, was Einfluss auf die Sicht und das Fahrzeugverhalten nimmt. Dadurch können Rennen auf der gleichen Strecke oft unterschiedlich verlaufen und zu unerwarteten Rennergebnissen führen.


Sehr akkurate Rennstrecken: Dank der LaserScan Technologie wurde jede offizielle Rennstrecke mit dem höchstmöglichen Realismus umgesetzt: Jedes Curb und jedes Detail befinden sich exakt an der richtigen Stelle. Damit ist man so nah wie möglich an der Realität.


Visuelles und Audio Effekte: Die verwendete Unreal Engine 4 garantiert fotorealistisches Rendering und eine akkurate Präsentation von Szenarios, Fahrzeugmaterialien und Wetterbedingungen. Dank des Multi-Channel Audio Sampling realer GT-Fahrzeuge vermittelt das Spiel eine faszinierende und eintauchende akustische Umgebung und realistische Umwelteffekte.

 

 Das Rennspiel erscheint vorerst ausschließlich für den PC via Steam. Konsolenversionen wurden bislang nicht angekündigt. Das Spiel wird ab dem 29. Mai 2019 die Early Access Phase verlassen und damit final zum Kauf zur Verfügung stehen. Release bedeutet jedoch kein Entwicklungsende. Mit DLCs und Updates wird zu rechnen sein.

 

 

Quelle
steamcommunity.com, zuletzt abgerufen am 15.04.2019, 15:15