.

Im Internet verbreiten sich derzeit einige Videos von Besuchern der E3, die Assetto Corsa Competizione anspielen durften. Und auch von offizieller Seite gab es mit einem Trailer erstmals bewegte Eindrücke des Rennspiels. Zu sehen ist eine Fahrt in der Cockpitansicht des Nissan GT-R auf Monza:

 

Mit der Unreal Engine 4 soll es einige Verbesserungen im grafischen Bereich geben. Auch im Video wird dies im Vergleich zu Assetto Corsa schon im frühen Entwicklungsstadium deutlich. Wer das ganze auf seinem eigenen Rechner sehen möchte, muss nicht mehr lange warten. Der Steam Early Access ist für den Sommer datiert und demnach sollte in den nächsten Wochen ein Release erfolgen. Wir werden informieren, wenn ein Datum bekannt ist.

Konsolen-Spieler müssen sich dagegen noch deutlich länger gedulden. Zwar wurde eine Konsolen-Version nicht ausgeschlossen, jedoch wolle man die volle Konzentration darauf ausrichten, das Rennspiel erfolgreich durch den Early Access zu bringen. 

Ein vollständiges FAQ mit weiteren Fakten zu ACC findet ihr hier:
https://race-sim-net.de/rennspiele/195-assetto-corsa-competizione/1894-assetto-corsa-competizione-kein-modding,-unreal-engine-4-und-weitere-infos.html