.

Diese Plattform wird geschlossen. Informationen diesbezüglich gibt es hier. Vielen Dank für Eure Treue!

 

Das nächste Update für die Renn-Regulierungen, ein neues Spotlight-Fahrzeug und Audio-Verbesserungen waren die Kernbestandteile der April-Aktualisierung für Forza Motorsport 7. Es wurde bereits am 2. April verteilt und war damit Nachfolger des großen März-Updates, mit dem die Forza Renn-Regulierungen erstmals eingeführt wurden. Zusammen mit anderen Verbesserungen für das Rennspiel wurde das Regelsystem um neue Funktionen erweitert, auf die wir gleich noch im Detail eingehen werden.

Als neues Spotlight-Fahrzeug gibt es den 2018 McLaren Senna. Wie der Name vermuten lässt, wurde das Fahrzeug in Ehren an Ayrton Sennas Leistungen auf der Rennstrecke erbaut. Senna gehört zu den größten Rennfahrern, die in Fahrzeugen des britischen Automobilherstellers unterwegs gewesen sind. 

 

 

Forza Race Regulations

Im März wurde die erste Version der Forza Race Regulations (FRR) für Forza Motorsport 7 freigegeben. Diese Version stand zunächst nur wenigen ausgewählten Spielern und dem Team von Turn 10 Studios zur Verfügung. Während nach der Freigabe das Feedback gesammelt wurde, hat man parallel an neuen FRR-Features weitergearbeitet. Mit dem April-Update hat FRR deshalb einige Verbesserungen erhalten. Neben dem angepassten UI wirken sich Strafen nun auf die Resultate der Rennen aus und sind auf dem Leaderboard nach Rennende sichtbar. Abweichende Positionen durch Strafen haben derzeit jedoch keine Auswirkungen auf die Startpositionen bei folgenden Rennen. Dies wird erst mit einem zukünftigen FRR-Update umgesetzt.

Neben den UI-Updates für FRR wird man feststellen, dass Meldungen über Strafen nun leichter verständlich sind. Des Weiteren wird im Leaderboard nun dargestellt, wie viele Strafen man während eines Rennens erhalten hat und wie hoch die gesamte Strafzeit ist. Im Zusammenhang damit wird auch gezeigt, wie viele Positionen man durch Strafen zum eigentlichen Rennergebnis verloren hat.

In den kommenden Wochen wird Turn 10 weiter aktiv daran arbeiten, Forza Race Regulations mit neuen Features auszustatten und Verbesserungen am System vorzunehmen. Um kleine Änderungen nicht jedes Mal per Update verteilen zu müssen, können Regel-Sets nun serverseitig konfiguriert werden. Solltet ihr Interesse daran haben, FRR zu testen, dann sollte schon bald eine Public Beta zum Feature folgen. Nach eigenen Angaben plant Turn 10 diese Beta noch für diesen Monat. 

  

Audio-Verbesserungen

Audio-Verbesserungen gab es bei den Fahrzeugsounds im Spiel. Die Änderungen basieren auf dem Community-Feedback und betreffen diverse Fahrzeuge. Unter anderem wurden einige V12 Motoren mit neuen Audio-Quelldateien ausgestattet, damit eine bessere Definition zwischen den unterschiedlichen Herstellern möglich ist. Darunter fallen V12 Motoren von Ferrari, Lamborghini und Aston Martin. Auch wurden Audios aktualisiert, wenn es Bugs gab und einige Modelle - unter anderem von Nissan, Porsche und Mazda - haben ebenfalls neue Quelldaten erhalten.

  

Freischaltung exklusiver Fahrzeuge

Zahlreiche exklusive Fahrzeuge können nun von allen Spielern genutzt werden. Zu den freigeschalteten Modellen gehören folgende:

  • 1995 BMW 850CSi Forza Edition
  • 1991 BMW M3 Forza Edition
  • 2016 Cadillac ATS-V Forza Edition
  • 2012 Cadillac Escalade ESV Forza Edition
  • 1957 Chevrolet Bel Air Forza Edition
  • 1970 Chevrolet Chevelle Super Sport 454 Forza Edition
  • 1964 Chevrolet Impala Super Sport 409 Forza Edition
  • 1988 Chevrolet Monte Carlo Super Sport Forza Edition
  • 2014 Chevrolet Super Sport Forza Edition
  • 1969 Dodge Charger Daytona HEMI Forza Edition
  • 2013 Dodge Dart GT Forza Edition
  • 2012 Ferrari 599XX Evoluzione
  • 1956 Ford F-100 Forza Edition
  • 2017 Ford F-150 Raptor Forza Edition
  • 2017 Ford F-150 Raptor Project Scorpio Edition
  • 1981 Ford Fiesta XR2 Forza Edition
  • 1995 Ford Mustang Boss 302 Forza Edition
  • 1993 Ford SVT Cobra R Forza Edition
  • 2014 Ford FPV Limited Edition Pursuit Ute Forza Edition
  • 1946 Ford Super Deluxe Woody Wagon Forza Edition
  • 1977 Holden Torana A9X Forza Edition
  • 1997 Honda Civic Type R Forza Edition
  • 2016 Honda Civic Type R Forza Edition
  • 1993 Jaguar XJ220 Forza Edition
  • 1999 Lamborghini Diablo GTR
  • 2016 Mazda MX-5 Forza Edition
  • 2013 Mercedes-Benz A 45 AMG Forza Edition
  • 2016 Mercedes-Benz C 63 AMG S Coupe Forza Edition
  • 2012 Mercedes-Benz C 63 AMG Coupé Black Series Forza Edition
  • 1965 MINI Cooper S Forza Edition
  • 2012 MINI John Cooper Works GP Forza Edition
  • 1987 Pontiac Firebird Trans Am GTA Forza Edition
  • 1980 SUBARU BRAT GL Forza Edition
  • 1998 SUBARU Impreza 22B STi Forza Edition
  • 1998 TVR Cerbera Speed 12

 

Weiterhin gesperrt bleiben Vorbesteller-Fahrzeuge und Fahrzeuge, die als Belohnung verteilt wurden.

 

 

Changelog April-Update - Forza Motorsport 7

Nachfolgend gibt es einen Überblick über alle weiteren Änderungen und Fixes zum Update. Insbesondere Spieler des Logitech G920 Lenkrads können sich hier über Fehlerbehebungen freuen:

GENERAL

  • Fixed an issue where the Logitech G920 wheel would pull left when the center spring and damper settings were set to 0.
  • Fixed an issue with the Logitech G920 wheel where the wheel would rotate and lock to full left during the “3-2-1” race countdown sequence.
  • Fixed an issue where players would encounter “soft lock” after completing an Autocross Rivals event and then attempt to continue past the event result screen.
  • Fixed an issue where leaderboard times from Class-based Rivals events were pulling data from non-Rivals event leaderboards, thus projecting inaccurate ghost car laps for players.
  • Added a “Don’t Show Message Again” option for the car-specific wheel tuning tutorial flyout.
  • Removed duplicate cars from appearing in Replays when racing against no Drivatars in Free Play.

 

TRACKS

  • Fixed an issue on Rio reverse ribbons where invisible collision would cause player to crash when driving close or rubbing against the barrier.
  • Fixed an issue on Daytona where part of the track environment is missing when in tuning and upgrade menus.
  • Fixed an issue where dirty lap indicator would not show on the mini scoreboard in the Public Multiplayer Open Track Day Meetup hopper.
  • Fixed an issue where Brands Hatch pit exit would jostle the player’s car upon exiting and before player gained control of vehicle.

 

FORZA RACE REGULATIONS

  • With the Public Beta hopper (coming soon in Forza Motorsport 7) players’ accrued FRR penalties will now affect their final race placement in a race. (Note that these FRR penalties will not affect a player’s starting grid position in the subsequent race. This functionality will appear in a future FRR update).

 

AUDIO

  • We have made several audio improvements with the April 2019 update based on community feedback. Some highlights:
    • Reworked some V12 engine audio files
    • Individual engine audio updates for several other cars to fix bugs or use new source material, including for the Mazda 2-rotor engines, as well as various Porsche and Nissan engine updates.

 

=================
Zusatzupdate (11.4.):

 

Cross-Platform Fixes

  • The Telemetry feature in race replays has been re-added to the game.
  • Updated the #Forzathon tab on the main menu.

 

 

 

Quelle
forzamotorsport.net, zuletzt abgerufen am 15.04.2019, 23:29