.

Am vergangenen Donnerstag hat Codemasters einen neuen Gameplay-Trailer zum kommenden F1 2017 veröffentlicht. Dabei werden nicht nur die aktuellen und historischen Formel 1 Wagen in Aktion gezeigt. Stattdessen wird es erstmalig auch eine Nachtversion vom Stadt-Rennen in Monaco geben.

 

 

Lee Mather zur nächtlichen Rennaction im engen Stadtkurs:

„Die Strecke von Monaco hat Spieler schon immer auf die Probe gestellt und nun können sie ihre Fähigkeiten auch bei Nacht – sowohl mit modernen als auch klassischen Fahrzeugen – beweisen. Wir denken, dass unsere Fans es lieben werden.“

 

Abgesehen von den unterschiedlichen Tageszeiten auf den 20 offiziellen Rennstrecken wird es auch Kurzversionen von 4 Strecken geben. Bislang ist bekannt, dass Großbritannien, Bahrain und die USA mit einer Kurzversion ausgestattet wurden. Die 4. Strecke soll zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden.

 

Änderungen an der Physik-Engine

Bei den Rennwagen der aktuellen Saison gibt es nicht nur optische Unterschiede. So sind die Fahrzeuge schneller, aber auch breiter und schwerer. Die Entwickler mussten deshalb die Physik-Engine überarbeiten, damit das Gleichgewicht zwischen Aerodynamik und Reifenhaftung auch virtuell weiterhin gewährleistet werden kann.

 

 

F1 2017 wird am 25. August 2017 für PC, PS4 und XB1 erscheinen.

 

 

Quelle
Pressemitteilung vom 27. Juli 2017