.

Electronic Arts und BMW haben auf der Gamescom offiziell angekündigt, dass die 6. Generation des BMW M5 in Need for Speed Payback enthalten sein wird. Dass euch diese Generation möglicherweise nicht geläufig ist, ist dabei nicht verwunderlich. Erstmals wird ein BMW-Modell in einem Videospiel vorgestellt!

Auf der Kölner Spielemesse (23.8. - 27.8.) werdet ihr zu den ersten Menschen weltweit gehören, die diese High-Performance-Business-Limousine bewegen dürfen - zumindest virtuell. Eine Besonderheit des neuen M5 ist das neuentwickelte M xDrive Allradsystem, mit dem ihr auch im Spiel auf unterschiedlichstem Terrain ordentlich voran kommen werdet. Im nachfolgenden Trailer erhaltet ihr die ersten Eindrücke des Fahrzeugs:

 

Marcus Nilsson ist Executive Producer beim Entwickler Ghost Games. Er ist überzeugt vom neuen M5:

Der neue BMW M5 ist ein überwältigendes Auto [...]. Mit seinem unwiderstehlichen Antrieb und herrlichem Design werden es unsere Spieler lieben, sich hinter das Steuer des neuen BMW M5 zu setzen. Ob in intensiven Überfall-Missionen, in rasanten Verfolgungsjagden mit der Polizei oder einfach nur beim Cruisen durch das Open-World-Setting: Dieses Auto verkörpert Performance, Geschwindigkeit und Faszination, was die Fahrt mit dem neuen BMW M5 zu einem der absoluten Höhepunkte in Need for Speed Payback macht.

 

Mit 600 PS und ein maximales Drehmoment von 750 Nm weist das Fahrzeug überragende Beschleunigungswerte auf. In gerade einmal 11,1 Sekunden wird das Modell in der Realität die 200km/h Marke knacken!

 

Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH:

M ist nicht nur der stärkste Buchstabe der Welt, sondern auch weltweit ein Synonym für den Prototypen der Ultimate Driving Machine. Sehen Sie sich den neuen BMW M5 an: Seine Power, seine Beschleunigung, das neu entwickelte Allradsystem M xDrive und sein atemberaubendes Design machen unser neues Modell zum perfekten Feature von Need for Speed Payback [...]. Während der BMW M5 nicht vor dem Frühling 2018 auf den Straßen zu sehen sein wird, können ihn Gamer zu allererst schon heute exklusiv in Need for Speed Payback erleben. Bei BMW M sind wir sehr stolz auf die Kooperation.

 

Hildegard Wortmann, Leitung Marke BMW:

„Jung, enthusiastisch und 100% Einsatz für ihre Leidenschaft: Das trifft nicht nur auf unsere BMW M Fans zu, sondern auch für Millionen von Gamern weltweit, die Need for Speed lieben. BMW steht für pure Freude und Begeisterung für Autos, egal ob in der digitalen oder der analogen Welt [...]. Mit dieser Kooperation erreicht BMW eine neue, gänzlich digitale Zielgruppe. Millionen Gamer auf der ganzen Welt können den begeisternden BMW M5, ein absolutes Traumauto, schon vor der Markteinführung erleben. Diese Zusammenarbeit ist das perfekte Beispiel für eine fruchtbare Kooperation mit Vorteilen für alle. Nach dem Auftritt des BMW M2 im Need for Speed von 2015 erreichen wir jetzt ein weiteren Meilenstein für das BMW Entertainment Marketing.

 

Auch, wenn die Erstvorstellung eines BMW-Modells in einem Rennspiel seine Prämiere feiert, ist BMW nicht neu in der Need for Speed Reihe. Den Auftakt machte der BMW M3 in Need for Speed Most Wanted (2005), bevor der BMW M3 GTR in Need for Speed Shift (2009) enthalten gewesen ist. Der BMW M4, M6 und Z4 M sind nur eine Auswahl weiterer Modelle in nachfolgenden Teilen. 

 

Need for Speed Payback wird ab dem 10. November 2017 für XB1, PS4 und PC (Origin) erhältlich sein. Besitzer der Deluxe Edition werden drei Tage eher Zugriff auf die Vollversion des Rennspiels erhalten. 

 

 

Quelle
Pressemitteilung vom 21. August 2017 (EA/Gamescom)