.

Für das Rennspiel-Jahr 2017 ist nun ein weiteres Releasedatum bekanntgegeben worden. Wie der offizielle E3-Trailer offenbart hat, wird Project CARS 2 am 22. September 2017 für PC, PS4 und XB1 erscheinen. In einer Pressmitteilung haben Bandai Namco (Publisher) und Slightly Mad Studios (Entwickler) das Datum offiziell bestätigt.

Im E3-Trailer wird die neue "Sandbox"-Struktur des überarbeiteten Karrieremodus vorgestellt:

 

Der Trailer zeigt die offene Struktur der Project CARS-Franchise. Durch die "Sandbox"-Struktur des Karrieremodus erhaltet ihr die Möglichkeit, Motorsportträume in jede Richtung zu verwirklichen. Die Karriere kann beispielsweise in Einsteigerserien wie Karts begonnen werden, woraufhin man sich dann auf Spitzenränge hocharbeiten kann. Ihr könnt in jeder Motorsport-Disziplin beginnen, um in einer oder mehreren Saisons um die Meisterschaft zu kämpfen. Zur Auswahl stehen neun unterschiedliche Disziplinen.

 

Verbesserte Handhabung

Project CARS 2 soll eine unvergleichliche Rennerfahrung für jeden Spieler bieten. Dabei spielt es keine Rolle, auf welchem Erfahrungsniveau man sich befindet. "Eine Top-Grafik, präzise Fahrphysik, überarbeitete und einsteigerfreundliche Gamepad-Steuerung, verbesserte Reifenphysik, welche dem Fahrer genauere Kontrolle gibt, sowie eine erneuerte und realistischere KI" sollen Project CARS 2 zu einer der ausgereiftesten und technisch fortschrittlichsten Rennsimulationen machen.

 

 

Mehrklassen-Action

Viele Fans haben sich Mehrklassen-Rennen gewünscht und in Project CARS 2 werden sie enthalten sein und die Leidenschaft für den Motorsport verkörpern. Durch diesen Modus können Fahrer aus mehreren Fahrzeugklassen gegeneinander antreten. Bekannt ist dies beispielsweise aus bekannten Langstrecken-Rennen.

Egal ob es sich um Autos mit Kultstatus aus dem goldenen Zeitalter, moderne Prototypen oder Fahrzeuge der Gruppe GT3 handelt, alle Fahrzeugklassen können jetzt zusammen in einem Einzelrennen oder in einer Meisterschaft gegeneinander antreten. Project CARS 2 berechnet hierbei nicht nur die aktuelle Position des Fahrers, sondern auch die für die einzelnen Klassen.

Den ganzen Nervenkitzel des Motorsports einzufangen bedeutet, dass Fahrer in jedem beliebigen Fahrzeug und zu jeder Zeit gegen andere Fahrer in derselben oder aber auch anderen Klassen antreten können.

Fühle das Adrenalin, wenn du dich in deinem Prototyp auf der kalten Rennstrecke von Le Mans immer schneller einem Auto der GT-Klasse näherst. An einem nassen Tag auf dem Nürburgring überfliegen deine Augen hastig die Seitenspiegel, als ein Porsche 911 GT3 R aus dem Nebel an dir vorbeischießt und dich in deinem Renault Clio hinter dir lässt, als würdest du parken. Das ist der Motorsport in Project CARS 2.

 

 

 

Project CARS 2 ist auf der E3 2017 in Los Angeles vertreten. Das Rennspiel soll am 22. September 2017 für PC, XB1 und PS4 veröffentlicht werden.

 

 

 

Quelle
Offizielle Pressemitteilung vom 08. Juni 2017