.

Codemasters Racing wird mit der neuen "Dev Insight Series" detailliertere Einblicke in die Entwicklung von DiRT Rally 2.0 gewähren. Unter anderem soll euch auf diesem Wege transparent gezeigt werden, wie an DiRT Rally 2.0 gearbeitet wird und welche Verbesserungen euch im Vergleich zum originalen DiRT Rally erwarten werden. Außerdem gibt es Einblicke wie es aussieht, wenn man auf einer Rally- oder RX-Strecke unterwegs ist.

Die erste Episode deckt zwei vitale Komponenten für das neue Rennspiel ab. Einerseits geht es damit um das Team, das hinter der Entwicklung des Rennspiels steht und es werden Ziele erläutert, die mit DiRT Rally 2.0 erreicht werden sollen. Zu den Personen, die sich vorstellen, gehören Ross Gowing (Chief Game Designer bei Codemasters) und Jon Armstrong (echter Rennfahrer, eSports World Champion und Rally Consultant bei Codemasters).

Gowing äußert sich positiv zu seinem Team, das sehr passioniert an die Entwicklung heran geht. So stellt jeder Entwickler für seinen Bereich sicher, dass dieser so realistisch wie nur möglich umgesetzt wird. Man habe keine Angst davor, den Spielern ein herausforderndes und authentisches Rallye-Erlebnis zu liefern. Man wolle den Sport in DiRT Rally 2.0 bestens repräsentieren und hört dabei auch auf das Feedback der Community. Das Sehen der bewegenden Menge an Zuschauern aus dem Augenwinkel in Kurven, die Änderungen der Fahrbahnoberfläche, die Herausforderung jeder einzelnen Kurve sollen in DiRT Rally 2.0 unter anderem wiedergespielt werden.

Künftige Episoden werden Themen wie die Reifenwahl, die Locations, das Handling und weitere abdecken. Wir werden euch entsprechend über jede Episode informieren.

 

 

 

Quelle
blog.codemasters.com, zuletzt abgerufen am 25.10.2018, 13:31