.

Seit dem 30. September 2015 ist das Update 1.21 für Gran Turismo 6 verfügbar. Das Hauptfeature der neuen Version bildet der Streckeneditor, mit dem Nutzer ab sofort die Möglichkeit haben, eigene Strecken für das PS3-Exklusivrennspiel zu kreieren.

Zum Erstellen der Rennstrecken gibt es eine spezielle App für Tablets mit Android (4.1 oder höher) oder iOS (7.0 oder höher). Nach der Fertigstellung der eigenen Rennstrecke auf dem mobilen Gerät ist ein problemloser Import in das Rennspiel möglich. Im Spiel kann die Strecke in den Modis Freies Fahren, Arcade, in der offenen Lobby und im Community-Bereich genutzt werden. Das Online-Handbuch bietet eine ausführliche Anleitung.


Nachfolgend findet ihr ein Video, in dem euch Lucas Ordoñez den Streckeneditor präsentiert. Darunter gibt es das kleine Changelog zu Version 1.21!

 

Lucas Ordoñez meets the Track Path Editor

 

Changelog 1.21

- Strafen wurden in Freies Fahren deaktiviert.
- Weil der „GT6 Track Path Editor“ hinzugefügt wurde, beträgt die maximale Länge für Beste-Runde-Wiederholungen, die im Datenlogger geladen werden können, jetzt 20 Minuten.
- Die Motorengeräusche mancher Autos wurden verbessert.
- „GT Academy 2015“ wurde aus dem [SPEZIAL-VERANSTALTUNGEN]-Bereich entfernt, weil die Online-Qualifizierungsphase beendet ist.