.

Eigentlich ist es bei Gran Turismo Sport üblich, dass einmal im Monat ein Update mit neuen Inhalten veröffentlicht wird. Im März gab es jedoch eine Ausnahme. Nachdem zum 5. März eine planmäßige Aktualisierung erschienen ist, folgte am 28. März direkt noch eine weitere. Im Fokus lag hier die Freigabe der neuen Fahrzeuge der "Super Formula" 2019, die schon vor einiger Zeit angekündigt wurden. 

Enthalten ist sowohl der Dallara SF19 Super Formula/Honda ‘19, als auch der Dallara SF19 Super Formula/Toyota‘19. Hinzu kommen noch drei weitere Fahrzeuge in Form von Supersportwagen. Im Detail geht es um folgende Modelle:

  • Ferrari 250 GT Berlinetta passo corto CN.2521 ‘61 (N300)
  • Lamborghini Countach 25th Anniversary ‘88 (N500)
  • Lancia Stratos ‘73 (N200)

 

 

Für die Super Formula Fahrzeuge gibt es außerdem eine neue Markenveranstaltung in der "GT League", die Rennserie wurde dem Museum hinzugefügt und es gibt einen neuen Schauplatz in Scapes. Zuletzt wurde die Rennstrecke "AUTOPOLIS", die mit dem ersten März-Update veröffentlicht wurde, der Streckenerfahrung hinzugefügt.

 

Changelog Update 1.36 - Gran Turismo Sport

Nachfolgend gibt es das offizielle Änderungsprotokoll, in dem ihr weitere Neuerungen, Verbesserungen und Fixes nachlesen könnt. Mit dabei sind auch Änderungen beim Überholsystem, die das Kinetisches Energierückgewinnungssystem (KERS) und die Luftwiderstandsverringerung (DRS) auf Knopfdruck in vorgesehenen Zonen ermöglichen.

Implementierte Hauptfunktionen

1. Fahrzeuge
 – Folgende 5 Fahrzeuge wurden hinzugefügt:
  ・Ferrari 250 GT Berlinetta passo corto CN.2521 ‘61
  ・Lamborghini Countach 25th Anniversary ‘88
  ・Lancia Stratos ‘73
  ・Dallara SF19 Super Formula / Honda ‘19
  ・Dallara SF19 Super Formula / Toyota ‘19

2. Kampagnenmodus
 – Die folgenden Veranstaltungen wurden zur „GT League“ hinzugefügt:
  ・Amateurliga: „Super Formula“-Meisterschaft
  ・„FF-Herausforderung“: Rennen 6 und 7
  ・„MINI-Herausforderung“: Rennen 4 und 5
  ・„Nostalgie-Festival“: Rennen 4 und 5
  ・„La Festa Cavallino“: Rennen 6 und 7
  ・„Lamborghini-Cup“: Rennen 6 und 7
  ・„Langstreckenserie für Prototypen der Gr.1“: Rennen 5
 – „AUTOPOLIS INTERNATIONAL RACING COURSE“ wurde zur Streckenerfahrung hinzugefügt. 

3. Scapes
 – „Kirschblüten – Vorboten des Frühlings“ wurde zu den Empfehlungen hinzugefügt.

4. Brand Central
 – „Super Formula“ wurde zum Sortiment der Region Asien-Pazifik hinzugefügt.
 
5. Museum
 – Der Bereich „Super Formula“ wurde zu Brand Central hinzugefügt.

6. Physiksimulationsmodell
 – Eine Reihe von Fahrzeugtypen ist nun in der Lage, ein „Überholsystem“ zur Unterstützung beim Überholen während eines Rennens zu nutzen. Über die [Controller]-Einstellungen im Optionen-Menü können Sie „Überholen“ jeder beliebigen Taste auf dem Controller zuweisen. Genauere Details zu diesen neuen Spielfunktionen (ab Aktualisierung 1.36) finden Sie unten im Abschnitt „Informationen zum Überholsystem“. 

7. Optionen
 – Die „Überholen“-Funktion wurde hinzugefügt. Sie kann einer Taste auf dem Controller zugewiesen werden.

8. Lobby
 – Die „Überholsystem-Einsatzdauer-Multiplikator“-Option wurde zum „Einstellungen“-Menü von Benutzerrennen hinzugefügt.

9. Herunterladbare Inhalte (DLC)
 – Autos, die im Spiel einen Preis von 200.000 Cr. bis 1.000.000 Cr. haben, können jetzt im PlayStation™Store gekauft werden.

 

Informationen zum Überholsystem

– Erhöhte Motorleistung:
 ・Dallara SF19 Super Formula / Honda ‘19
 ・Dallara SF19 Super Formula / Toyota ‘19

– Kinetisches Energierückgewinnungssystem (KERS)
Verbraucht in Batterien u. ä. gespeicherte kinetische Energie, um mithilfe eines Motors Leistungsunterstützung zu liefern. Ist „Überholen“ aktiviert, wird die höchstmögliche Leistungsunterstützungsrate gewährt:
 ・Dodge SRT Tomahawk X Vision Gran Turismo
 ・Dodge SRT Tomahawk GTS-R Vision Gran Turismo
 ・Dodge SRT Tomahawk S Vision Gran Turismo
 ・INFINITI CONCEPT Vision Gran Turismo
 ・LEXUS LF-LC GT „Vision Gran Turismo“
 ・NISSAN CONCEPT 2020 Vision Gran Turismo
 ・Toyota FT-1 Vision Gran Turismo

– Luftwiderstandsverringerung (DRS)
Nutzt bewegliche Flügel, um während des Einsatzes den Luftwiderstand zu verringern. Dies geschah bisher automatisch, ist jetzt aber eine manuelle Funktion. Außerdem kann DRS nur in einer Überholzone aktiviert werden:
 ・McLaren P1 GTR ‘16
 ・Mercedes-AMG F1 W08 EQ Power+ 2017
 ・Mercedes-AMG F1 W08 EQ Power+ (Farbvariante) 2017

 

Andere Verbesserungen und Anpassungen

– Ein Fehler wurde behoben, durch den Gangschaltungen mit einer H-Schaltung und manuellem Kupplungsmodus schneller ausgeführt wurden als mit Schaltwippen oder Wireless-Controllern, wenn das Getriebe auf [Manuell] gestellt war. (Folgende Controller waren betroffen: THRUSTMASTER® TH8A Add-On Shifter, THRUSTMASTER® TH8 RS, „Logitech Driving Force“-Schalthebel, Fanatec ClubSport Shifter SQ)
– Ein Fehler im Sportmodus wurde behoben, durch den erzwungene Zeitstrafen in der automatisierten Strafzone nicht richtig funktioniert haben.
– Wenn eine H-Schaltung und Kupplung verwendet werden und das Getriebe auf [Manuell] gestellt ist, wird jetzt ein Knirschen-Soundeffekt abgespielt, wenn die Drehzahlen nicht stimmen.
– Diverse andere Fehler wurden behoben.

 

 

Update am 4. April 2019

Implementierte Hauptfunktionen

1. Physiksimulationsmodell
 – Das Verhalten des Gangwechsels mit einer H-Schaltung und manuellem Kupplungsmodus wurde auf den Stand zurückgesetzt, auf dem es vor der Aktualisierung 1.36 war, da der H-Schaltung-Controller, das Kupplungspedal und der komplett manuelle Modus im Sportmodus nicht zugelassen sind.
Andere Verbesserungen und Anpassungen

 

Andere Verbesserungen und Anpassungen

– Diverse andere Fehler wurden behoben.

 

 

Quellen
gran-turismo.com, zuletzt abgerufen am 05.04.2019, 18:38
gran-turismo.com (Changelog), zuletzt abgerufen am 05.04.2019, 18:39