.

 

Ende April ist das SpeedLists-Update für Need for Speed veröffentlicht worden. Wie die Entwickler von Ghost Games nun bekanntgegeben haben, handelte es sich dabei um das letzte offizielle und kostenlose Content-Update für Need for Speed. Ab sofort wolle man sich auf die Entwicklung eines Nachfolgers konzentrieren, der 2017 erscheinen soll.

Die Entwickler äußerten sich sehr zufrieden mit der Unterstützung durch die Community. So schreiben sie:

Wir haben so viel aus eurem Feedback gelernt, und vieles davon ist in die Entwicklung der Gratis-Content-Updates für NFS eingeflossen. Features wie manuelle Schaltung, Folien teilen, Schnappschuss Pro, SpeedLists, Tuningteile, größere Garage und vieles mehr entstammten direkt euren Vorschlägen. Wir haben außerdem Hot Rods eingeführt, sahen die Rückkehr des Drag Racings, und wieder einmal wurdet ihr mit dem berüchtigten Eddie konfrontiert.

Auf Basis des ganzen bisherigen Feedbacks durch die Community wird der neue Teil entstehen und auch jetzt können auf Twitter, Facebook und in den offiziellen Foren Feedback und Vorschläge hinterlassen werden, die in die Entwicklung mit einfließen sollen.

 

Zusammen mit dieser Ankündigung zieht Ghost Games aber auch nochmal Bilanz bezüglich Need for Speed. So haben Spieler international und insgesamt in den letzten Monaten folgende Statistiken auf den Straßen von Ventura Bay erzielt:

  • über 9,8 Milliarden REP-Punkte
  • über 35 Millionen Schnappschüsse
  • über 10 Millionen Drag-Rennen
  • 52 Millionen bewältigte Eddie's Challenge-Events
  • 950 Millionen verbrachte Minuten beim Tuning
  • 2,5 Billionen verdientes Ingame-Geld
  • 700.000 geteilte Folien
  • 13 Millionen Downloads

 

 

Was sind eure Wünsche für einen neuen NfS-Teil?

 

Quelle
needforspeed.com