.

Seitdem Rocket League im Juli 2015 veröffentlicht wurde, ist die Community des Spiels auf rund 34 Millionen Spieler angewachsen. Und vermutlich geht der Wachstum auch in der Zukunft weiter. Jedoch muss Psyonix gleichzeitig dafür sorgen, dass Matches im Spiel weitestgehend friedlich ablaufen. Bisherige Maßnahmen dafür sind das normale Report-System und die Stummschalten-Funktion. Doch dabei wird es nicht bleiben.

Wie nun angekündigt wurde, erhält das Meldesystem künftig eine automatisierte Komponente: Das 'Language Ban'-System. Dadurch kann Rocket League ohne menschlichen Einfluss Beleidigungen erkennen und entsprechende Spieler sperren. Die einzige Voraussetzung ist, dass beleidigende Personen gemeldet werden. Insgesamt gibt es vier Sperrstufen:

  • 1. Vergehen: 24 Stunden ausgeschlossen
  • 2. Vergehen: 72 Stunden ausgeschlossen
  • 3. Vergehen: 1 Woche ausgeschlossen
  • 4. Vergehen: Permanent gesperrt

 

Derzeit gibt es über 20 unterschiedliche Worte und Varianten, auf die das System ohne menschlichen Einfluss direkt reagiert. In Zukunft sollen viele Worte und Sätze aus unterschiedlichen Sprachen hinzukommen. Welche Worte gefiltert werden, wird nicht preisgegeben.

 

 

Zur neuen Funktion äußert sich Psyonix folgendermaßen:

Bei tausenden Meldungen, die wir täglich erhalten, beziehen sich die meisten auf In-Game Belästigungen - meist in der Form von schriftlichen Beleidigungen. Das neue "Language Ban System" wird uns dabei helfen, diese Meldungen schnell und präzise abzuarbeiten. Auf Reddit und den anderen sozialen Netzwerken werden wir uns weiterhin Feedback von Spielern zum Ban-System ansehen.

 

Kontraproduktiv ist es deshalb auch, wenn man zurück beleidigt und ebenfalls gemeldet wird. In diesem Fall genügt es, den ausfallenden Spieler zu melden und stummzuschalten. 

 

 

Keine Season-Rewards bei Unregelmäßigkeiten

Auch in dieser Season wird wieder das Spielverhalten in den Competitive Playlists kontrolliert. Sollte es Unregelmäßigkeiten bei Auf- und Abstiegen geben, dann werden betroffene Spieler von den Season-Rewards ausgeschlossen. Bereits zum Ende der letzten beiden Seasons sollen hunderte Spieler durch regelwidriges Verhalten keine Belohnungen erhalten haben.

 

 

 

Quelle
Offizieller Artikel zum Thema - rocketleague.com