.

Gestern verkündeten der Entwickler und der Publisher vom Rennspiel Project CARS, dass der Releasetermin auf den 2. April 2015 verschoben werde. Diese Entscheidung begründen sie damit, dass die Zeit für den letzte Feinschliff am Spiel genutzt werde, um den Spielern das bestmögliche Spielerlebnis bieten zu können.

 

„Den Veröffentlichungstermin zu verschieben war keine einfache Entscheidung, da wir wissen wie sehr unsere Fans darauf hinfiebern, Project CARS endlich zu spielen“, so Ian Bell, Head of Studio bei Slightly Mad Studios. „Die extra Tage geben uns die Möglichkeit das Spielerlebnis zu bieten, das unsere Fans verdienen. Wir versichern Euch: Die zusätzliche Wartezeit ist es wert, wenn das Spiel Anfang April erscheint.“

 


Diese Änderung gilt für alle Plattformen (PC, PS4 und Xbox One)!

 

 

Die Verschiebung des Releasetermins trifft bei recht vielen deutschen Nutzern im Netz auf Verständnis. So gibt es auf der Facebookseite von GameStar einiges positives Feedback zum Rennspiel und damit die in der Verschiebung gesehenen Hoffnungen, dass ein bugfreies Produkt auf den Markt kommen wird. Auf der offiziellen Facebookseite zum Spiel macht sich dagegen Kritik breit, da es schon mehrere Releaseverschiebungen gegeben hat.