.

Diese Plattform wird geschlossen. Informationen diesbezüglich gibt es hier. Vielen Dank für Eure Treue!

 

Update: Natürlich wird das Entwicklerstudio "Paradox Interactive" nicht von Electronic Arts aufgekauft. Dabei handelt es sich lediglich um einen Scherz unserer Seite! Wir hoffen, dass ihr trotzdem kurzzeitig darauf reingefallen seid ;D

 

Ursprüngliche Meldung: Mit 500.000 verkauften Exemplaren innerhalb nur einer Woche ist es Paradox Interactive gelungen, ein neues Spiel im Bereich der Städte-Aufbausimulatoren auf den Markt zu bringen, was das Genre wieder in besseres Licht rückt. In unserem Test wurde das Spiel bereits mit guten 81% bewertet und ist ein sehr gelungener Ersatz für Sim City 2013, das bei den Fans keinesfalls so gut angekommen ist. Des Weiteren ist Paradox Interactive mit Simulatoren wie Cities in Motion oder diversen Strategiespielen bekanntgeworden. Nun wurde in einer Pressemeldung von Electronic Arts bekannt, dass Paradox Interactive von EA übernommen werde. EA hat bereits einige Entwicklerstudios aufgekauft und viele davon wurden am Ende wiederum von EA endgültig geschlossen. Gerade aus diesem Grund könnte diese Nachricht für viele Fans ziemlich schockierend sein.

In der Pressemitteilung schildert EA:

„Wir freuen uns sehr euch mitteilen zu können, dass wir das Entwicklerstudio Paradox Interactive übernehmen werden, um unser Portfolio im Bereich der Aufbausimulatoren und Strategiespiele ausweiten zu können. Der Kaufpreis des Entwicklerstudios liegt bei rund 350 Millionen US-Dollar. Derzeitig sind bereits neue Projekte im Gespräch.“

 

Wie viele Mitarbeiter nun zu EA wechseln, ist derzeitig nicht bekannt. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte EA genauere Informationen zum Kauf veröffentlichen und auch zeigen, was sich beispielsweise für Spieler von Cities: Skylines in Bezug auf den Support ändern wird.

 

Wir werden das Thema beobachten und sind auf eure Meinungen gespannt!

 

EA_Paradox