.

MotorStorm oder DriveClub machten das britische Entwicklerstudio Evolution Studios bekannt, doch im März zog Sony mit der Schließung einen Schlussstrich. Zuvor sind bereits zahlreiche Angestellte des Studios entlassen worden. Nun folgte jedoch eine überraschende Meldung des nicht unweit von Evolutions Studios entfernten Entwicklers Codemasters.

In dieser ist zu Beginn der Woche bekanntgegeben worden, dass das ehemalige zu Sony gehörende Entwicklerstudio komplett übernommen werde. Im offiziellen Blog von Codemasters zeigt man sich sehr begeistert über diesen Schritt. CEO Frank Sagnier beschreibt, dass man durch die erfolgreichen Veröffentlichungen von F1 2015 und DiRT Rally in den letzten 12 Monaten eine Position erreicht habe, die einen weiteren Wachstum des Codemasters-Entwicklerteams ermöglicht hat. Weiter zeigt er auf, dass Mick Hocking, ehemaliger Präsident der Produktentwicklung bei Evoulution, sehr viel Erfahrung bei Triple-A-Titeln habe und demnach einiges bei den Entwicklungen Codemasters beitragen könne. Mick Hocking wird bei Codemasters die Position des Vizepräsidenten einnehmen. Auch er äußert sich in der offiziellen Meldung zum Thema und freut sich sehr, dass er Codemasters in dieser aufregenden Zeit des Wachstums unterstützen könne.

Codemasters kann sich nach der Übernahme als eines der größten auf Rennspiele fokossierte Entwicklstudio weltweit sehen. Nach dieser Übernahme ist nun neben der Fortentwicklung an bestehenden Reihen geplant, an einer neuen IP zu arbeiten. Sobald es erste Informationen diesbezüglich geben wird, werdet ihr diese hier im Race-Sim-Net schnellstmöglich erfahren!

 

http://s.pro-gmedia.com/videogamer/media/images/pub/large/codemasters_logo.jpg

 

Quelle:
blog.codemasters.com