.

In genau 2 Monaten wird die Gamescom als weltgrößtes Event für Computer- und Videospiele in die nächste Runde gehen. Durch die neue Tagefolge wird das Event bereits am Dienstag dem 22. August 2017 eröffnet und für die Eröffnung hat sich ein besonderer Gast angekündigt. Wie die Koelnmesse und der BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware) in einer Pressemitteilung gemeinsam bekanntgegeben haben, wird die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die Gamescom offiziell eröffnen.

Felx Falk, Geschäftsführer des BIU, sieht den Besuch der Kanzlerin beim Eröffnungsrundgang als Zeichen der Ehre und Anerkennung:

 „Wir empfinden es als große Ehre und Anerkennung, dass Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in diesem Jahr am Eröffnungsrundgang der gamescom teilnehmen wird [...]. Der Besuch von Frau Dr. Merkel unterstreicht die Bedeutung der Games-Branche für den Kultur-, Digital- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Ob Virtual Reality, Gamification oder 3D-Simulationen: Die Technologien der Games-Branche nehmen bereits heute eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung und Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft ein. Deutschland braucht eine starke Games-Branche, um sich auch in der digitalisierten Wirtschaft eine Top-Position zu sichern.“

 

Für Gerald Böse, dem Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, ist der Besuch ein Zeichen großer Wertschätzung:

„Für uns ist die Teilnahme der Bundeskanzlerin ein Zeichen großer Wertschätzung [...]. Sie honoriert mit ihrem Besuch die Entwicklung der gamescom zu einer der erfolgreichsten und größten Veranstaltungen im deutschen Messewesen. Heute ist die gamescom das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele. Sie unterstreicht die Stellung der Koelnmesse als einen der führenden Messeveranstalter im Bereich Digital Media und Entertainment weltweit.“

 

Bei der Gamescom handelt es sich um dasweltweit größte Event für Computer- und Videospiele. Zugleich ist die Messe Europas wichtigste Business-Plattform der Games-Branche. Im vergangenen Jahr kamen 345.000 Besucher aus 97 Ländern nach Köln, um sich über die Highlights und Trends der 877 ausstellenden Unternehmen aus 54 Ländern zu informieren. Zusammen mit dem gamescom city festival in der Kölner Innenstadt bewegte die gamescom mehr als eine halbe Million Menschen nach und in der Rheinmetropole.

 

 

Quelle
Offizielle Pressemitteilung vom 22.06.2017